Grün ist das Gas der Zukunft

Energie vom Acker spielt für Landwirte und für den Energiemix der Zukunft eine zentrale Rolle. Sie ist ständig verfügbar und unterliegt keinen Schwankungen wie etwa Photovoltaik oder Windenergie. Schon im Jahr 2020 soll Bioenergie 15 Prozent des Primärenergiebedarfes bereitstellen.

Bei der Umwandlung von Biomasse in Biogas spielt Niedersachsen bundes- und europaweit eine dominierende Rolle. Von den bundesweit 4.500 Anlagen standen im Jahr 2008 710 in Niedersachsen, weitere 180 waren 2009 im Bau oder in der Planung. Davon wiederum standen im Verteilungsgebiet der EWE AG zwischen Ems und Elbe 2008 489 Biogasanlagen. Mit der Biogas Weser-Ems GmbH und der EnviTec AG sind zwei exponierte Anlagenbauer Mitglied im OLEC, die auf eine Vielzahl nationaler und internationaler Referenzen verweisen können. In Kooperation mit dem Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten an der Fachhochschule Vechta baut EnviTec zudem für zehn Millionen Euro ein Technologiezentrum auf. Ziel ist unter anderem die Optimierung von Biogasanlagen und Energiepflanzen. Die InnoFerm GmbH hat sich auf die sogenannte Trockenfermentierung spezialisiert, bei der Grünabfälle im festen Zustand vergoren werden. Die EWE AG hat bereits an mehreren Anlagen technische Einrichtungen installiert, über die Biogas gereinigt und in das Erdgasnetz eingespeist wird.

Bisher gibt es bundesweit erst 23 (Stand 2009), die ihr Gas direkt einspeisen. Im Bau und Betrieb von Blockheizkraftwerken, die beispielsweise Methangas verstromen und der gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Wärme (Kraft-Wärme-Kopplung) verfügt die SEVA Energie AG über jahrelange Erfahrung. Das Unternehmen liefert unter anderem technische Anlagen für Landwirtschaft und Gewerbe. Auf innovative Ansätze zur nachhaltigen Nutzung von Biomasse setzen AgroEnergien. Schwerpunkte sind unter anderem Konzepte zur Wärmenutzung von Biogasanlagen sowie zur Trocknung und Weiterverarbeitung von anfallenden Gärresten.

Suche

Aktuelles

2. Oldenburger SolarCup (17.11.2014)
Die Pokale gehen nach Emden

Beim zweiten Oldenburger SolarCup hatten am Ende Schülerteams aus Emden in zwei Wertungsklassen die Nase vorne und sich die ersten Plätze im Finale gesichert. Insgesamt traten in dem vom Olec organisierten Wettbewerb 40 Mannschaften mit selbstgebauten Solarfahrzeugen aus unterschiedlichen Schulen in mehreren Wertungsklassen gegeneinander an. mehr


Clusterarbeit bundesweit anerkannt - OLEC aufgenommen in Initiative "go-cluster"- weitere Projekte zur grenzüberschreitenden Energiezusammenarbeit geplant. (12.11.2014)

Die Arbeit des Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. erhält nun auch bundesweite Anerkennung. Das Netzwerk ist neustes Mitglied der BMWi-Initiative “go-cluster”. mehr


PKF-Forum erneuerbare Energien (11.11.2014)

Am 2. Dezember lädt die PKF ARBICON ZINK KG zum inzwischen vierten Forum erneuerbare Energien ein. Auch dieses Jahr werden hochkarätige Referenten ausgewählte Themen und Änderungen des neuen EEG genauer unter die Lupe nehmen. mehr


Klein, aber fein (11.11.2014)

Klein, kompakt und wirtschaftlich – mit diesen drei Argumenten will die EnviTec Biogas AG in Italien punkten. Der Anlagenbauer hat kürzlich einen Vertrag über die Lieferung einer 99 kW-starken Kompaktanlage unterschrieben. mehr


weitere Meldungen

Kalender

November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 (11.11.2014)
dena-Energieeffizienzkongress
12 (12.11.2014)
dena-Energieeffizienzkongress
13 14 15 (15.11.2014)
Solarcup Oldenburg
16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30