Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft

Projekt

Der Nordwesten zählt bereits heute zu den innovativsten Regionen im Bereich Erneuerbare Energien, ist ein Kompetenzstandort der Automobilbranche und als Modellregion bestens gewappnet, die Elektromobilität voranzubringen. Die Metropolregion Nordwest, Automotive Nordwest und OLEC wollen im Projekt „Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft“ die Nutzung und Akzeptanz von Elektromobilität im Nordwesten stärken. Im Rahmen des Projekts werden folgende Projektbausteine bearbeitet:

  • Einrichtung einer Koordinierungsstelle bei der Metropolregion – Gesamtorganisation des Projektes
  • Kompetenzatlas Elektromobilität und Governance-Analyse – Bestandsaufnahme regionaler Kompetenzen und institutioneller Rahmenbedingungen als Basis für eine gemeinsame Mobilitätsstrategie
  • Spezial- und Nutzfahrzeuge – Marktanalyse und Beratung zu Entwicklung und Einsatz eines Modellfahrzeuges
  • Häfen, Flughäfen und Logistikzentren – Bedarfsanalyse der Einsatzmöglichkeiten und Synergieeffekte von E-Fahrzeugen an ausgewählten Logistikstandorten
  • Tourismus – Unterstützung der touristischen Institutionen bei Einführung und Ausbau der E-Mobilität

Zur Umsetzung wird ein Steuerungskreis eingerichtet, der nicht nur den Projektinhalt gestaltet, sondern sich ebenfalls der Frage widmet, wie sich die Zukunft der Mobilität in den kommenden zehn bis fünfzehn Jahren im Nordwesten ausgestaltet und welche Maßnahmen unternommen werden müssen, um die konkreten Ziele zu erreichen. Das im Projekt ausgebaute Netzwerk und das in diesem Zuge erworbene Wissen bilden das Fundament für die zukünftige Erarbeitung weiterer Themen.

 

Projektziele

Ziel des Gesamtprojekts ist es, die Nutzung und Akzeptanz von Elektromobilität sowohl des regionalen privaten als auch kommerziellen Verkehrs zu erhöhen und prozessbegleitend eine Umsetzungsstrategie zu erarbeiten. Dabei soll insbesondere darauf hingewirkt werden, regionale Kompetenzen zu vernetzen und Synergieeffekte für die Projektpartner und die Region zu erzeugen. Entscheidend für die Zielerreichung ist hierfür eine auf Langfristigkeit angelegte Kooperation der Cluster OLEC und Automotive Nordwest.

 

Rolle von OLEC

Der Oldenburger Energiecluster e.V. übernimmt die Federführung in Arbeitspaket 2: Kompetenzatlas Elektromobilität und Governance-Analyse. Weiterhin ist OLEC im Beirat und im Steuerungskreis des Projekts vertreten.

 

Ein gemeinsames Projekt von

 

Gefördert von

 

Auflistung im Kompetenzatlas "Elektromobilität im Nordwesten"

Im Rahmen des Projektes „Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft“ erstellt der Oldenburger Energiecluster e.V. in Kooperation mit der Metropolregion Nordwest und Automotive Nordwest derzeit den Kompetenzatlas „Elektromobilität im Nordwesten“ in Form einer Onlinepräsenz. Die Website dient als gemeinsame Grundlage, eine abgestimmte Strategie und eine koordinierte Zusammenarbeit im Bereich der Elektromobilität zu fördern und somit die Transformation des Nordwestens zur Elektromobilitätsregion voranzutreiben. In Form einer Online-Datenbank bietet der Kompetenzatlas einen Überblick über ansässige Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen, regionale Qualifizierungsmöglichkeiten, Leuchtturmprojekte und Aktivitäten der Kommunen. Außerdem bietet der Kompetenzatlas eine Plattform zum Informationsaustausch und Know-how-Transfer sowie zur Kooperation und Vernetzung verschiedenster Akteure in neuen und auch bestehenden Projekten. Zudem werden die Kompetenzen der Metropolregion zur Elektromobilität durch den Kompetenzatlas innerhalb und außerhalb der Region sichtbar gemacht. So wird potenziellen Projektpartnern, Fachkräften und Besuchern ein umfassender Einblick ermöglicht.

Eine Registrierung für den Kompetenzatlas „Elektromobilität im Nordwesten“ bietet Unternehmen, Institutionen und weiteren PartnerInnen die Gelegenheit, Ihr umfangreiches Know-how und ihre exzellenten Kompetenzen darzustellen und sich mit anderen interessanten und interessierten AkteurInnen der Branche zu vernetzen. Die Registrierung ist kostenfrei. Der Kompetenzatlas sowie der begleitende Internetauftritt sind ab sofort unter www.e-mobil-im-nw.de zu finden und wir freuen uns über Ihre Registrierung.

 

AnsprechpartnerinNen Projekt Elektromobilität

Silke Timmer
Projektmanagerin Elektromobilität und Wasserstoffanwendungen (in Elternzeit)
Isabelle Ehrhardt
Clustermanagerin (in Elternzeit)
Julia Laux
Studentische Mitarbeiterin