OLEC-Jahrestagung 2016 am 2. & 3. November 2016



Crossing Sectors – Energie- und Wasserwirtschaft intelligent verknüpfen. OLEC-Jahrestagung am 2. & 3. November 2016

Die Energie- und Wasserwirtschaft zeichnen sich durch vielfältige und komplexe Verflechtungen aus und gelten als bedeutende aber auch kritische Infrastrukturen innerhalb der Metropolregion Nordwest.

Die OLEC-Jahrestagung, als erste cross-sektorale Veranstaltung dieser Art, wird in diesem Jahr von der Metropolregion Nordwest gefördert.

Inhaltlich befasst die 2-tägige Konferenz sich mit der Verknüpfung der Energie- und Wasserwirtschaft im regionalen und internationalen Kontext ganz im Sinne der Ansätze von Smart Region/Smart City-Konzepten. Die Veranstaltung am 2. und 3. November 2016 beleuchtet u.a. konkrete Beispiele zur Einbindung der Wasserwirtschaft als energieintensiven Sektor in virtuelle Kraftwerke und die Energiemärkte und zeigt an aktuellen Projektbeispielen die Potenziale der Sektoren zur Flexibilisierung der Märkte auf. Darüber hinaus werden jedoch auch Nutzungskonflikte und Themen wie die Aufbereitung und Bereitstellung der Trinkwasserversorgung in der Region diskutiert.

Zielgruppe
Die Tagung richtet sich in diesem Jahr an: Energieversorgungsunternehmen und Energiedienstleister, KMU der Energie- und Wasserwirtschaft, Akteure der Themenfelder Energie- und Ressourceneffizienz und integrierte Energiekonzepte sowie an die Verbände der Wasserver- und Abwasserentsorgung, Unterhaltungsverbände, Stadt- und Regionalplanung, Forschungseinrichtungen und die IT-Branche.







Veranstaltungshinweise:

2. November 2016 Auftakt Abendveranstaltung im Horst-Janssen-Museum Oldenburg

Energie und Wasser – Verknüpfung kritischer Infrastrukturen als Teil intelligenter Stadt- und Regionalplanung.

Podiumsdiskussion der Reihe „OLEC dialog“ mit Networking und Fingerfood
19.00 Uhr
Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4 – 8, 26105 Oldenburg

Programm

Begrüßung Roland Hentschel, Vorstandsvorsitzender OLEC e.V.
Grußwort Jürgen Krogmann, Oberbürgermeister Stadt Oldenburg

Es diskutieren auf dem Podium:

  • Sigrid Rakow, SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
  • Dr. Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
  • Axel Frerichs, Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband
  • Dr. Wolfgang K. Walter, DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. – Vertreter der Europäischen WssTp-Arbeitsgruppe Water&Energy

03. November 2016 OLEC-Jahrestagung in der alten Fleiwa

OLEC-Jahrestagung Crossing Sectors – Energie- und Wasserwirtschaft intelligent verknüpfen

09.30 Uhr – 17.30 Uhr
Ab 9.00 Uhr Anreise und Anmeldung
EWE Forum Alte Fleiwa
Escherweg 7, 26122 Oldenburg


Tagungskosten

100,00 €

(Die Rechnungsstellung erfolgt seitens des OLEC ohne Umsatzsteuer, da die Veranstaltung öffentlich gefördert wird und sich die Tätigkeit im Rahmen des ideellen Bereichs vollzieht.)

In der Teilnehmergebühr ist enthalten:

  • Teilnahme an der Abendveranstaltung am 02.11.2016 inkl. Fingerfood-Buffet und Getränke
  • Teilnahme an der Jahrestagung am 03.11.2016 inkl. Tagungsverpflegung, Pausensnacks und Veranstaltungsunterlagen

Sie benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit in Oldenburg? Sprechen Sie uns gern zu verfügbaren Hotelkontingenten an!


Die OLEC-Jahrestagung 2016 wird unterstützt durch:


Suche

Aktuelles

Praxisforum Digitalisierung und Industrie 4.0 (24.03.2017)

Digitalisierung zum Anfassen – unter diesem Motto findet am Freitag, 7. April 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr das erste „Praxisforum Digitalisierung und Industrie 4.0“ beim Informatikinstitut OFFIS in Oldenburg statt. mehr


EWE unterzeichnet Verträge für Hybridgroßspeicher in Varel (23.03.2017)

Der Oldenburger Energiedienstleister EWE plant gemeinsam mit japanischen Partnern den Bau eines Hybridgroßspeichers in Varel. Im Rahmen der CeBIT haben die Partner nun einen Vertrag hierzu unterzeichnet. mehr


Energiespeicherforschung gemeinsam stärken - Vereinbarung für neues Fraunhofer-Projektzentrum unterzeichnet (21.03.2017)

Die Vereinbarung umfasst die intensive Zusammenarbeit des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS, des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM (Mitglied im OLEC) sowie der Battery LabFactory der TU Braunschweig. mehr


Wasser in der Stadt: Auf der Suche nach smarten Lösungen (20.03.2017)

Rund 20 Experten aus der Wasserwirtschaft, der Stadtplanung, aus Hochschulen und Planungsbüros diskutierten neue Herausforderungen für das Wassermanagement im urbanen Raum unter den Bedingungen von Klimawandel, Energiewende und anhaltend hohem Siedlungsdruck. mehr


weitere Meldungen