Rückblick Helleheide - Ideen im quartier weiterdenken

Einen gelungenen Auftakt unserer Veranstaltungsreihe machte die digitale Veranstaltung "Helleheide – Ideen im Quartier weiterdenken" am 22. März 2022. An diesem Tag wurde seitens der Projektpartner*innen nicht nur über den aktuellen Stand der Dinge informiert, Interessierte konnten zusätzlich mit den Projektbeteiligten in den Austausch gehen und gemeinsam erste Ideen entwickeln.

Thematisch lassen sich in Helleheide eine Vielzahl an Folgeprojekten initiieren und gestalten – genannt seien hier Ideen und Vorhaben aus den Themenbereichen Energie, Mobilität, Infrastruktur, Gemeinschaft, Gesundheit oder Bildung. Übergeordnet steht immer der Anspruch, diese Ideen und Folgevorhaben im Sinne einer innovativen und nachhaltigen Quartierentwicklung umzusetzen. Dabei ist die Zusammenarbeit mit der lebendigen Nachbarschaft in Helleheide erwünscht, damit Bewohner*innen gestalterischen Einfluss nehmen können. Gleichzeitig können gemeinschaftliche Projekte initiativ angestoßen werden und somit auf eine hohe Akzeptanz bei den Bewohner*innen stoßen. Daraus sollen ein hoher Mehrwert sowie die Übertragbarkeit für zukünftige Quartiersarbeiten und -entwicklungen generiert werden.

Die Einbindung möglicher Folgeprojekte ist auch über die Quartiersgrenzen hinaus wie auf dem Gelände des Fliegerhorsts, im Raum Oldenburg oder auch im Umland denkbar. Insbesondere Stakeholder aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sind angesprochen, als Multiplikator*innen das Ziel von Helleheide weiterzutragen oder auch in der Praxis neue Ideen ins Quartier einbringen. Auch Verbundvorhaben dieser genannten Akteursgruppen sind willkommen, Forschungsvorhaben oder auch Umfragen oder Nutzungskonzepte zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Projekt und zum Quartier finden Sie auch unter www.helleheide.de.


Ansprechparterinnen

Georg Blum
stellv. Clustermanager, Projektmanager
Elisabeth Jacobs
Projektmanagerin, in Elternzeit bis Mai 2023
Iris Büsselmann
Projektmanagerin ENaQ, WWNW