OLEC dialog-Reihe „Klartext 2021 – Klimagesetz in Niedersachsen“

Das Niedersächsische Klimagesetz ist seit einem halben Jahr in Kraft. Mit diesem Gesetz werden Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen, zum Schutz und Aufbau von Kohlenstoffspeichern und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels festgelegt und notwendige Umsetzungsinstrumente geschaffen. Der Klimaschutz wurde außerdem in die niedersächsische Landesverfassung aufgenommen.

Das möchten wir zum Anlass nehmen und stellen die Reihe „OLEC dialog Klartext!“ In diesem Jahr ganz in den Dienst des niedersächsischen Klimaschutzes. Wir schauen mit Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft genauer auf das Gesetz und dessen Schwerpunkte und leiten Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Kommunen und Zivilgesellschaft ab.

NIEDERSACHSEN, WIE HAST DU´S MIT DER KLIMABILANZ? 29.06.2021

Mit dem Gesetz kommt die Chance für alle Niedersächs:innen auf mehr Klimaschutz – aber auch neue Verpflichtungen auf Kommunen und Unternehmen zu. Vor allem Kommunen müssen sich systematisch mit Ihren Verbräuchen auseinandersetzten und regelmäßige Klimabilanzen vorlegen, inklusive Maßnahmenkataloge zur Verbesserung. Was dies konkret für Kommunen bedeutet und worauf diese achten müssten, diskutieren wir mit unseren Expert:innen: 

  • Ruth Drügemöller, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN)
  • Dr. Enke Franck, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
  • Cord Hoppenbrock, Referat Strategische Planung, Landkreis Osnabrück
  • Monika Noormann, Geschäftsführerin NettCon Energy GmbH, Mitglied des OLEC Vorstands
  • Christoph Runden, Klimaschutzmanager für Energie- und Gebäudemanagement, Stadt Emden

 

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Alexandra Pehlken, Steinbeis Transferzentrum Ressource.

 

OLEC dialog "Klartext!", Dienstag, den 29. Juni 2021

16.00-18.00 Uhr - digital via ZOOM

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung 1-2 Tage vor der Veranstaltung. 

 

Datennutzung und -speicherung im Rahmen der o.a. Veranstaltung

 

Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihre Daten durch den Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. nur und ausschließlich zur internen Verarbeitung im Rahmen des Teilnahmemanagement genutzt und nur bis zur Abwicklung der Veranstaltung gespeichert.

Bitte stimmen Sie diesem Vorgehen zu, da wir Sie sonst nicht als Teilnehmer:in registrieren können.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner Daten wie oben beschrieben einverstanden. 

 

Datenschutzhinweise

Das Webinar wird über ZOOM und deren europäisches Rechenzentrum durchgeführt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie keine Software installieren - die Teilnahme sollte über den Webbrowser funktionieren. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von ZOOM sowie die des Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. Seitens des Veranstalters werden während des ZOOM-Meeting keine personenbezogenen Daten gespeichert, es findet kein Aufmerksamkeitsmonitoring statt. Das Meeting wird jedoch zu Dokumentationszwecken und Nutzung auf der OLEC-Website im Nachgang zur Veranstaltung aufgezeichnet.

Sollten Sie zum ersten Mal mit ZOOM arbeiten, werden Sie gebeten, Ihren Namen einzugeben. Sie können gern Ihren Namen und evtl. sogar den Namen Ihrer Institution in Klammern angeben - diese Angaben stehen unter Ihrem Bild als virtuelles Namensschild. So können die anderen Teilnehmenden einordnen, wer Sie sind. Sie können aber auch gerne anonym bleiben, indem Sie bei der Anmeldung einen verfremdeten Namen bzw. ein Alias angeben.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an: datenschutz@energiecluster.de.

Das digitale Dialogformat "OLEC dialog: Klartext!" zielt auf den Austausch zu aktuellen Themen der Branche und mit weiteren Schlüsselbranchen der Region. Aktuelle Herausforderungen durch die Klimakrise, die Systemtransformation des Energiesystems sowie der Dekarbonisierung des Wärme- und Verkehrssektors werden in den Blick genommen und mit Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft diskutiert, um im Weiteren Handlungsempfehlungen für die Region und das Energieland Niedersachsen abzuleiten.  

Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen aus dieser Reihe.

Die OLEC dialog Reihe "Klartext" wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. 

AnsprechpartnerInnen OLEC Dialog

Isabelle Ehrhardt
Clustermanagerin
Johanna Nobel
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing